Roter Tresen der Falken am 26.05.

Demo gegen §218

Datum: 26.05.2016 ab 20:00
Ort: Freiraum e.V.

„Wer vom Feminismus nicht reden will, soll vom sich hart gönnen schweigen“

Die Falken Jena laden am Donnerstag, den 26. Mai, ab 20 Uhr in den Freiraum zum roten Tresen der Solidarität. In gemütlicher Runde kann getrunken, gelacht und diskutiert werden. Das Geld, das über bleibt, wird zum einen der Roten Hilfe Jena und zum anderen der Mobilisierung für die Gegenproteste in Annaberg-Buchholz am 6. Juni zugutekommen:

Nach den Protesten gegen diverse AfD-Demonstrationen und gegen den Fackelmarsch von Thügida am 20. April gab und gibt es Kosten für Menschen, welche ihren Unmut auf die Straße getragen und im Zuge dessen eine Anzeige kassiert haben. Um diesen Menschen solidarisch zur Seite zu stehen ist Geld notwendig, sei es für Rechtsberatung oder Prozesskosten. Dafür werden wir spenden!

Anfang Juni versammeln sich in Annaberg-Buchholz wieder vermeintliche „Lebensschützerinnen“ und „Lebensschützer“, um mit einem Schweigemarsch gegen das Selbstbestimmungsrecht von Frauen – das Recht auf Schwangerschaftsabbruch – zu demonstrieren. Christliche FundamentalistInnen, parteipolitisch bei CDU und AfD zu verorten, trommeln wider die individuelle Freiheit – Grund genug um dagegen auf die Straße zu gehen bzw. die Gegenproteste finanziell zu unterstützen.
Vor Ort habt ihr auch die Möglichkeit Bustickets zu den Gegenprotesten in Annaberg-Buchholz zu erwerben.

Kommt zahlreich und genießt die kreative Auswahl an Gesöffen.